Donnerstag, 30. November 2017



smaragd
emerald

Andreas Tag

einer der zwölf Apostel

nach ihm wurde das Andreaskreuz benannt
an einem solchen soll er aufgehängt worden sein
und noch zwei Tage lang gepredigt





meine Tante hatte vor vielen Jahren
wirklich vielen Jahren
gebetet zum Heiligen Andreas

Heiliger Andreas, ich bitt' dich,

lass mir erscheinen
den Herzallerliebsten meinen


und sie hat ihn gesehen
in dieser Nacht

und dann auch getroffen

nun war er zwar der möglich Richtige
er hatte sich sehr um sie bemüht
( so wären wir auch noch heute Senfhersteller) 

aber sie konnte sich nicht entscheiden

sie blieb lieber allein


von ihr hab ich das Nähen gelernt

und wir hatten als Kinder immer wunderschöne Kleider



sie war Liebe pur
und hat sich doch so schwer getan ....




Sonntag, 26. November 2017

 Those 


who don't yet understand themselves
or act from that level
or judge you
or try to gossip with you about ...
or ...
or ...
or ...

and you get tired

and you get overwhelmed

... take a rest

... relax 

you know


it's impossible that they might understand you.




It’s the same for those who don’t yet love themselves...
how can they love another?


Happily, you healed that

you are not to enter all these 
   

you know 
how to be grateful 
you are grateful


you know
how to be happy
whatever comes your way
you are happy

you know
how to laugh 
you laugh and smile 

you know
how to love
you love just as you are 

you are love 


Actually


to understand means

"to see me,” 

you know how to bless 
as you know
you are me and I am you



let your tears flow 
when they want to flow

you know
the rainbow is here in all its colors

you know how to catch it 
with your pics
with you creations

you are one of "my" rainbows






er machte mit seinem japanischen Dolch
einen kleinen Ritz in seinen rechten Daumenballen
hielt also den Dolch in seiner linken Hand - der weiblichen Seite

er macht mit seinem japanischen Dolch
einen kleinen Ritz in ihren linken Daumenballen
hielt also den Dolch in seiner rechten Hand - der männlichen Seite

dann legte er seinen rechten Ballen auf ihren linken Ballen



ihr Blut sollte sich vermischen


die originalen Kodes der beiden vermischten sich mit ihrem Blut

männlich und weiblich glichen sich aus
Balance
nicht nur Balance

 Einheit

Suche ist beendet

Einheit hergestellt



dieser Dolch faszinierte sie
Rasierklingen scharf auf beiden Seiten geschliffen

hatte sie doch einst solch einen Dolch geschenkt bekommen
als sie ihre Ninjjaprüfung bestanden hatte

auch seinen Dolch ziert das Zeichen der Reinheit

ebenso trägt er das Zeichen der Reinheit

das vermischte Blut brodelt durch ihre Körper

er trägt sie auf seinen Armen -

ihre treue Begleiterin läuft mit

sie stellt nichts von dem Geschehen in Frage






Donnerstag, 16. November 2017

Morgenspaziergang im November

mitten in der Nacht

Hund will raus
ich nicht 
egal
sehr kalt

ein strahlender Sternenhimmel grüßt
bereitet einen neuen Tag vor
klare Luft - reines Atmen - 



kurz vor Sonnenaufgang 

die Erde  umhüllt 
eine sanfte Decke zarten Nebels

ein Spaziergang ?
ja
eingeladen dazu 

Daunenjacke, Mütze, warme Stiefel 

Hund will raus 
ich auch
sehr kalt

die Sonnenstrahlen tasten sich zart 
durch den Nebel auf die Erde

glitzern auf dem gefrorenen Gras 

Pfützen haben ihren eisigen Schutzschild an

glänzend wirft er die Sonnenstrahlen nach oben 

die Vögel zwitschern - nicht so laut wie im Sommer
sind nicht mehr so viele da

immer mehr Sonne 
immer weniger Nebel

blauer Himmel jetzt über uns 

wir sind umarmt 
gehalten
geliebt
wieder ein stück geheilt 




kristall klar zart
krist all weich
in allem 
von allem/allen
mit allem/allen
für alles/alle
durch alles/alle
gesegnet

und segnend


liebe licht frieden              vor mir
liebe licht frieden          hinter mir
liebe licht frieden            über mir
liebe licht frieden           unter mir
liebe licht frieden                in mir
liebe licht frieden um mich herum 
liebe licht frieden               für alle
liebe licht frieden    der umgebung
liebe licht frieden   zum universum





















Montag, 22. September 2014

once

and again

leave the people where they belong to

let them partying their own way

a name is a name

and even it may say something to someone
it may say quite the opposite to next one

and if you cannot hear the voice - the timbre - then it is not the right voice - the right timbre to you

i sit in the light
the surrounding is dark

when the light shines
the moths seem to come

but the moths die while touching the light

Montag, 16. Dezember 2013

geschichten .... die spirale

transportieren
informieren
transformieren
unterhalten
bleiben flach
gehen tief

sind sie zu lang
sind sie zu kurz
laden sie ein nach mehr

sind es geschichten
also ge - schicht - et

enthalten sie wahrheit ?
wessen wahrheit ?
die des augenblicks ?
die der vergangenheit ?
oder gar die der zukunft ?

meine
deine
unsere

was ist denn vergangenheit
was ist zukunft

ist das linear
ist das senkrecht
ist das spiralend

?




spirale
ja
das ist so eine interessante sache



















da spiralst du nach oben
und dann kommt ein punkt
da driftest du wieder zurück
an einen bestimmten punkt


dieser punkt lädt dich so lange ein
auf ihm zu verweilen
bis er sich dir erhellt hat
und endlich ein punkt sein darf
frei von deinen hirnereien










mittlerweile spiralst du weiter
jeden augenblick 

und jeder augenblick ist ein punkt auf deiner spirale


du kannst die spirale auch durch und um deinen körper hoch ziehen
und dabei triggerpunkte anschauen, annehmen, entspannen

ihnen farbe geben
ihnen töne geben












ahhh
es bildet sich ein vortex um dich und durch dich und du bist das
verbindungsstück zwischen erde und quelle



jeder augenblick ist heilung

jeder augenblick ist freude

jeder augenblick ist unendlich

jeder augenblick ist ewig







dankbarkeit begleitet dich
lobpreis begleitet dich

staunen immer wieder

mit weit offenen sinnen nimmst du wahr

und bist 
einfach




Samstag, 14. Dezember 2013

Das ist es doch ... Come on .... Let's share the joy


A Dozen or So Practical Tips For Better Sex 
 
1.   You're going to lose it eventually, whatever it is.
      Take it for granted or not.  Oddly, it's fairly
      momentary either way. 
 
2.   Shameless enjoyment is as spiritual as it gets. 
 
2.1  Celebrate being consciously aware of anything at
      all. Anything. Anything.  God. Soap. Beans.
      Whatever. Celebrate it. Whether you believe in
      the  powers of words or not. Celebrate that you
      can know any single thing. Any  one thing.
      ANYTHING! It's a triumph. It's a sheer triumph. 
 
3.   Money is helpful and rich people die everyday. 
 
4.   If you don't like corporations, don't buy what
      they sell. That's it. That's  how you get 'em. They
      cannot exist without customers. 
 
4.1   Property is the only cause of suffering. 
 
4.2  Attachment is biological. Liberation is
      philosophical. Trust all four. 
 
5.   The most practical hobby to take up is playing
      with sound, silence, stillness  and movement using
      only you. No props. No special do-thingies. Just
      you. It  is possible to enjoy this hobby
      everywhere on the island for the entirety of  life. 
 
6.   If you are going to have children create with them.
      Do things with them at the edge of ignorance, the
      place where your knowledge and their knowledge 
      are both open to not knowing what will happen
      next. This helps develop  mutual respect; no one in
      charge of who knows what is happening and 
      interested all the same. 
 
6.1  Awe is open interest without preconception. To
      feel it, drop every thing  you ever heard someone
      else say about you and reality. Drop every piece
      of  information that came from anyone else, no
      matter what stage in life. Just  drop it all. 
 
6.2   "What is that?" is benign. Try it out and listen
      to what happens. 
 
7.   Pain is not a sign fear is required. 
 
8.   No matter who you love also admit you use them. It
      makes everything easier. 
 
9.   Don't assume the math is something anyone
      understands completely and know  there is a
      relative physiological usefulness to simply
      considering the large of law numbers. 
 
10. For maximum creative buzz, apply equal parts: NO
      FREE WILL and NO  DESTINY. 
 
11.  Don't try to win arguments. Just make sentences
      you like hearing. 
 
12. The less you own, the less owns you. 
 
~ by Benjamin Smythe
 
PS. It's the law of large numbers. The typo came out of
     the machine and I left it because it felt like a perfect
     example.